• HERZLICH WILLKOMMEN! – leider nur virtuell ...

    Auch wir müssen unser Hotel coronabedingt schließen. Aber wir freuen uns, Sie ab dem 11.12.2020 wieder real willkommen zu heißen!

  • WIR FREUEN UNS AUF SIE!

  • HERZLICH WILLKOMMEN!

  • WIR FREUEN UNS AUF SIE!

BESUCHEN SIE DEN HEXENTANZPLATZ – IMMER EIN ERLEBNIS

Im Norden des sagenumwobenen Harzes oberhalb der Stadt Thale befindet sich der Hexentanzplatz. Von diesem markanten Plateau aus haben Sie einen wunderschönen Blick in das Bodetal mit seinen schroffen Felsenschluchten und wildschäumenden Wassern bis in die Ferne zum Brockengipfel, der höchsten Erhebung des Harzes und durch die weiten Ebenen des hügeligen Vorlandes.
Genießen Sie die einzigartige Natur rund um den Hexentanzplatz mit seinen einladenden Wanderwegen und Aussichtspunkten.
Wandern Sie auf Goethes, Heines, Fontanes und Andersens Wegen durch den wunderbaren und sagenhaften Harz.

BESTENS AUFGEHOBEN

Unser Hotel, mit geschmackvoll und behaglich eingerichteten Zimmern und der Gastronomie unseres Hauses, sind seit vielen Jahren ein beliebtes Ziel für Ausflüge zu zweit, mit der Familie und Freunden, für kleine und größere Gruppen (auch Busgesellschaften) sowie für Betriebs- und Familienfeiern, als auch Tagungen.

GASTRONOMIE

Illustrierte Hexe auf einem Besen

GUT VERSORGT

Die Gastronomie des Berghotels ist auch über die Grenzen des Harzes hinaus für seine Gastfreundlichkeit bekannt.
Unser Hotel-Restaurant bietet Ihnen eine zwanglose und angenehme Atmosphäre mit abwechslungsreicher Küche sowie einem Panoramablick, den Sie erleben müssen. Bei schönem Wetter können Sie diesen auch auf unserer Terrasse genießen.
Außerdem stehen Ihnen unsere Restaurants (mit Selbstbedienung) das „Hexenbuffet“ mit Blick über Thale und dem Harzvorland, die „Berghütte“ mit einer Sonnenterrasse und der Biergarten „Köhlersiedlung“ mit besonderen Angeboten zur Verfügung.
Lassen Sie sich mit gepflegter „harzlicher“ Freundlichkeit von uns verwöhnen.

SCHÖNSTE ZIELE

Am Fuße des Hexentanzplatzes beginnt der „Harzer Hexenstieg“, den Sie von Thale über den Brocken nach Osterode wandern können.
Durch das wildromantische Bodetal führt Sie der Weg zur Rappbodetalsperre mit seiner hohen Staumauer und für Mutige befindet sich dort eine der längsten Hängebrücken Europas sowie eine Zipline.
Bei einem Abstecher nach Rübeland erwarten Sie zwei sehr schöne Tropfsteinhöhlen. In einer der Höhlen ist ein kleines Theater untergebracht, das alle Generationen in eine märchenhafte Welt entführt. Auch die Weltkulturerbestadt Quedlinburg ist einen Ausflug wert. Selbst den „Ottonen“ war das bekannt, denn sie treffen sich dort jährlich zum Osterfest.
Ebenso sind auch die Fachwerkstädte Wernigerode und Stolberg sehr schön anzusehen und von hier aus gut erreichbar.